Phiten: Wunderkette oder Aberglaube?

In Japan erfunden und in der Schweiz eine Erfolgsgeschichte: Phiten. Das Metall verspricht elektrischen Ströme des Körpers zu regulieren und zu harmonisieren. Wir gehen im Wissenschafts-Report der Frage nach: Ist da was dran?

hinzugefügt am 17.05.12 im Channel: issdichfitTV.ch

1 Kommentare

  1. Seeholzer Walter − 23.05.12 10:11

    Danke für den objektiven Bericht. Als Nachtrag möchte ich erwähnen, dass Phiten vermehrt auch wissenschaftlich untersucht wird. Dazu ist auch ein interessantes Video im Netz... der Neurologe Prof. Dr.Korte untersucht die Phiten Wirkung auf die Nervenzellen und spricht erstmals öffentlich zu diesem Thema: http://www.youtube.com/watch?v=tUuymbe3KSE&feature=youtu.be

Kommentar schreiben

Kommentar