Fussball, Challenge League: FC St. Gallen - FC Kriens

St. Gallen bezwingt auch Kriens
St. Gallen nun 13 Punkte voraus

Der FC St. Gallen stürmt weiter unaufhaltsam Richtung Super League. Im Nachholspiel der 19. Runde der Challenge League kamen die Ostschweizer in Kriens zu einem ungefährdeten 2:0-Auswärtssieg.

Bereits in der 5. Minute reüssierte Kristian Nushi nach Vorarbeit des von seinen Schulterproblemen genesenen Franck Etoundi, und nach 21 Minuten drückte Nico Abegglen einen Pass von Nushi zur frühen Vorentscheidung ein. Es war Abegglens viertes Tor im vierten Spiel der Rückrunde. St. Gallen gelangte zum 15. Saisonsieg, zum siebten Vollerfolg auf fremdem Terrain in dieser Saison. Auswärts bleibt der Leader damit weiterhin ohne Niederlage und führt die Tabelle nun mit 13 Punkten Vorsprung auf Bellinzona an.

Kriens, das vehement gegen den Abstieg kämpft, verlor auch sein drittes Spiel der Rückrunde. Nach ängstlichem Start gegen den Tabellenführer vermochten sich die nunmehr von Urs Schönenberger trainierten Luzerner zu steigern und trugen einiges zum lebhaften Spiel bei, ohne indes einen Chance auf einen Punktgewinn zu haben. Topskorer Igor Tadic (15 Saisontore) war im Sturm zu isoliert und blieb ohne Wirkung. Kriens verbleibt auf dem 15. und vorletzten Platz.

Kriens - St. Gallen 0:2 (0:2)

Kleinfeld. - 1200 Zuschauer. - SR Jaccottet. - Tore: 5. Nushi 0:1. 21. Abegglen 0:2. - Bemerkungen: St. Gallen ohne Muntwiler (gesperrt). 45. Abseitstor von Etoundi (St. Gallen) aberkannt.

Links:

Quelle:

hinzugefügt am 15.03.12 im Channel: Fussball